Interview mit Frau Monzlinger

Frage: Warum bist du auf die Idee gekommen, die Schülerzeitung zu leiten?

Antwort: Viele Kinder würden gerne Texte, Geschichten oder Gedichte schreiben. Aber manche trauen sich nicht, weil sie die Rechtschreibung noch nicht beherrschen. Diese Kinder haben in der Schreibwerkstatt viele Möglichkeiten: Hier stehen Ideen und Fantasie im Vordergrund. Hier können die Kinder ihren Gedanken freien Lauf lassen. Und dabei kommen meistens ganz tolle Texte zustande. Die Rechtschreibfehler berichtigen wir dann ganz zum Schluss.

 

Frage: Welche Art von Texten gefällt dir am besten?

Antwort: Texte, in denen Kinder kreativ sind. Das kann den Inhalt betreffen, aber auch die Wortwahl. Man kann zum Beispiel eine Geschichte ganz sachlich, also ohne besondere Form, schreiben – aber man kann eine Geschichte auch sehr lustig oder ganz spannend schreiben. Das geht ganz einfach, wenn man bestimmte Wörter verwendet. Und das üben wir in der Schreibwerkstatt. Außerdem ist die deutsche Sprache herrlich vielfältig: Man kann eine Sache, eine Situation oder ein Gefühl mit ganz unterschiedlichen Begriffen beschreiben. Und je nachdem, welchen Begriff man wählt, kann man auf bestimmte Bereiche einen besonderen Schwerpunkt legen. Ein Beispiel: Ich kann schreiben: „Jonas hat einen Hund“. Ich kann aber auch schreiben: „Jonas hat einen fröhlichen Hund“. Dann weiß der Leser schon eine ganze Menge mehr über das Wesen dieses Tieres. Und für das Wort „fröhlich“ gibt es noch jede Menge andere Worte, die etwas ganz ähnliches ausdrücken: Beispielsweise „der fröhliche Hund, der lebensfrohe Hund, der quietschfidele Hund, der vergnügte Hund, der ausgelassene Hund, der ungestüme Hund, der heitere Hund…“ Ich freue mich, wenn Kinder in ihren Texten anfangen, mit solchen Ausdrücken zu spielen und Spaß daran haben, nicht immer die gleichen Beschreibungen zu verwenden, sondern nach ähnlichen Begriffen suchen. Dann ist deutsche Sprache lebendig. Und das versuche ich den Kindern in der Schreibwerkstatt zu vermitteln.           

(Das Interview führten Jasper, Finn F. und Simon)

Interview mit Dennis K.

Frage: Wie alt bist du?
Antwort: neun.

Frage: Wie heißt deine Lehrerin?
Antwort: Frau Frank.

Frage: In welcher Klasse bist du?
Antwort: In der Tigerklasse

Frage: Wie findest du die Schule?
Antwort: gut.

Frage: Was ist dein Lieblingsfach?
Antwort: Sport

Frage: Wie findest du deine Lehrerin?
Antwort: gut

Frage: Wie findest du den Unterricht?
Antwort: gut

(Das Interview führte Melissa)

to_top

Interview mit Lilly

Frage: Wie findest du die Schule?
Antwort: gut

Frage: In welche Klasse gehst du?
Antwort: In die Zebraklasse

Frage: Was ist dein Lieblingsfach?
Antwort: Mathe

Frage: Wie alt bist du?
Antwort: neun Jahre

Frage: Was ist dein Hobby?
Antwort: Ich spiele gerne Fußball

Frage: Hast du eine AG?
Antwort: Ja: „Rund um’s Pferd“

Frage: Magst du Hausaufgaben?
Antwort: Nein!

Frage: Wer ist deine Klassenlehrerin?
Antwort: Frau Janssen

(Das Interview führten Elena und Leonard)

to_top